JugendPolitikTage 2023

Bewerbungsschluss ist der 31.01.2023.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend lädt junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren zu den JugendPolitikTagen nach Berlin ein, an denen sie gemeinsam Maßnahmen und Zukunftsideen für eine jugendgerechte Politik erarbeiten und konkrete Empfehlungen für den Nationalen Aktionsplan für Kinder- und Jugendbeteiligung formulieren können.

Die Jugendlichen geben auf diese Weise der Bundesregierung Impulse, die Jugendstrategie weiterzuentwickeln. Sie werden während der Politiktage teilweise mit Politiker*innen direkt ins Gespräch kommen.

Aufgrund bisheriger Erfahrungen ist für die Zielgruppe der Jugendsozialarbeit eine Teilnahme als Gruppe empfehlenswert. Obwohl bei der Anmeldung eine Gruppenanmeldung aus organisatorischen Gründen nicht möglich ist, können die Einzelanmeldungen jedoch später zusammengefügt werden. Eine Begleitung kann durch eine Fachkraft erfolgen.

Bewerbungsschluss ist der 31.01.2023.

Die BAG KJS unterstützt die Teilnahme und sieht die Jugendpolitiktage als Gelegenheit, dass junge Menschen aus dem Kontext der Jugendsozialarbeit an einer jugendgerechten Gesellschaft mitwirken können. Sie leisten wertvolle Beiträge zu Themen wie Klimawandel, Mobilität, Frieden in Europa, gesundes Aufwachsen, Ausbildung und Beruf, Armut und soziale Gerechtigkeit. Für die Verantwortlichen im Berliner Büro der BAG KJS ist es hilfreich, wenn Fachkräfte nach einer Anmeldung bei den Jugendpolitiktagen über die geplante Teilnahme informieren.

Ansprechperson ist Michael Scholl (michael.scholl@bagkjs.de, 0151/42095574).

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

https://jugendpolitiktage.de/

 

 

 

Quelle: JugendPolitikTage / BAG KJS

Anmeldung

Cookie Einstellungen

Unsere Webseite wird von uns fortlaufend verbessert und wir verwenden zu diesem Zweck Cookies. Für eine optimale Nutzererfahrung empfehlen wir, diese zu akzeptieren. Andernfalls werden Teile der Seite in der Darstellung datenschutzkonform deaktiviert.

Nur notwendige Cookies akzeptieren